Über das Projekt

Das mFUND geförderte Forschungsprojekt INFRASense zielt darauf ab, eine datenbasierte Unterstützung der Radverkehrsplanung zu entwickeln. Dieses soll durch eine automatisierte Auswertung von Sensordaten umgesetzt werden, welche durch Bürger:innen erfasst und anschließend in Form einer (Web-)Applikation bewertet und visualisiert werden.

erfahren Sie mehr 

Anstehende Veranstaltungen
1000
Teilnehmer:innen
250
Sensoren
2
Städte
250.000
Kilometer

Förderprojekt zur Verbesserung von Radverkehrsanlagen 

Entwickelte Sensortechnologie von ECOSense als Basis für INFRASense

INFRASense baut auf den Ergebnissen des Projekts ECOSense auf und entwickelt die Sensortechnologie, die eine flexible Ausstattung von Fahrrädern ermöglicht, weiter. Diese wird in INFRASense für die Durchführung von vier Praxiserhebungen mit insgesamt 1.000 Proband:innen in zwei Städten mit unterschiedlichen Profilen hinsichtlich Topografie und Radverkehrsführung eingesetzt. 

Der Sensor aus dem ECOSense-Projekt im Einsatz bei den Teilnehmenden

Aktuelles

  Projektbezogen

18.05.2022

Erster Facharbeitskreis von INFRASense – Expert:innen diskutieren mit

Am Donnerstag, den 5 Mai 2022 fand der Facharbeitskreis vom Projekt INFRASense als Online Event statt. Expert:innen aus dem Bereich der Verkehrs- und Fahrradinfrastruktur sowie weitere Interessierte waren eingeladen Anforderungen der verkehrsplanerischen Praxis zu diskutieren und ihre Erfahrungen und Expertise in das Projekt INFRASense einfließen zu lassen.

45 Teilnehmende haben im ersten Facharbeitskreis des Projekts INFRASense für einen regen Austausch und vielseitige fachliche Diskussionen gesorgt. [...]

Lesen Sie weiter

  mFUND Begleitforschung

24.03.2022

INFRASense diskutiert über Citizen Science für Mobilitätsprojekte

Crowdsourcing – also Daten mit Bürger:innen erheben – bekommt einen immer wichtigeren Stellenwert in der Forschung und stellt ebenfalls einen zentralen Punkt in dem Forschungsprojekt INFRASense dar. In diesem Projekt geht es um die Entwicklung einer Softwareanwendung zur Qualitätsbestimmung kommunaler Radverkehrsanlagen. In diesem Zusammenhang präsentierte sich INFRASense am 24. März im Online-Workshop zum Thema Citizen Science für Mobilitätsprojekte – Daten erheben mit Bürger:innen. [...]

Lesen Sie weiter

  Projektbezogen

24.01.2022

Großer Zuspruch für das INFRASense Projekt auf der Auftaktveranstaltung

Am Mittwoch, den 19.01.2022 wurde die Auftaktveranstaltung vom Projekt INFRASense als Online Event durchgeführt. Hierbei verdeutlichte sich wieder einmal das große Interesse am Thema Fahrraddaten. [...]

Lesen Sie weiter
   PR

22.01.2022

NWZ berichtet über INFRASense

Oldenburger nehmen Radwege genau unter die Lupe

Wie gut lässt sich Oldenburg mit dem Fahrrad bewältigen? Das will ein Forschungsprojekt mittels Sensordaten überprüfen. Das Ziel: Den Ausbau von Fahrradinfrastruktur besser planbar zu machen [...]

Lesen Sie weiter